racine uZine

Dans la même rubrique
Le Manifeste du Web indépendant
1 February 1997
1 februar 1997
 
Sonnabend 1. Februar 1997

Manifest des unabhängigen Web

auf deutsch
par le minirézo
 

Das unabhängige Web sind diese tausenden Sites, einige Millionen Seiten umfassend, die von Benutzern des Internets, welche sich ihrer Rolle als Bürger bewußt sind, mit Leidenschaft hergestellt wurden. Das unabhängige Web stellt eine neue Art der Vereinigung von Menschen dar, ein offenes Forum unentgeltlichen Wissens.

Angesicht der agressiven Werbung kommerzieller Sites, welche die Benutzer in Karteien und Datenbanken erfassen, um sie gezielt zu erreichen, verkörpert das unabhängige Web eine Vorstellung vom Menschen, die seine Freiheit respektiert; es ladet zum Nachdenken und zum Gespräch ein. Während sich die Sites der Firmen in illustrierte Zeitschriften und Unterhaltung verwandeln, während die Mastodons des Informationsspektakels, der Telekommunikation, der Informatik und der Waffenindustrie das Netz vereinnahmen, bietet das unabhängige Web eine freie Vision der Welt, die es erlaubt, die wirtschaftliche Zensur der Information, deren Verschmelzung mit Werbung und Werbereportagen, deren Einschränkung auf ein geisttötendes und manipulierendes Schauspiel zu umgehen.

Dennoch ist das unabhängige und kommunitäre Web bedroht; bedroht von der technologischen Flucht nach vorn, welche die Verwirklichung von Sites immer komplizierter und teurer werden läßt; bedroht von der erdrückenden Übermacht des kommerziellen Web, und demnächst auch bedroht vom asymetrischen Zugang zum Internet: Network Computer, private Netzwerke und Boardcasting sind darauf ausgelegt, den Bürger in die Rolle des Konsumenten zu zwingen. Die Fachpresse, gierig nach Inseraten, steht unter dem Einfluß technischer und komerzieller Interesse und nutzt den ungeheueren Reichtum des offenen Webs zu ihren eigenen Gunsten aus. Unabhängigen Sites räumt sie nur mehr einige armselige Zeilen ein, sie verschweigt die kulturellen Möglichkeiten des Netzwerks, macht kurzen Prozeß mit den Pionieren des selbstgebastelten Webs, indem sie die neue Site irgendeines Suppenverkäufers lang und breit kommentiert. Die Herstellung einer persönlichen Site wird den Benutzern als sehr nebensächliches Motiv präsentiert, weit hinter dem on-line Einkauf per Kreditkarte.

Wir fordern die Benutzer dazu auf, sich ihrer wesentlichen Rolle im Internet bewußt zu werden: wenn sie ihre eigene Site aufbauen, wenn sie Kommentare, Kritiken und Ermutigungen an die Webmaster senden, wenn sie sich in den Diskussionsgruppen und per E-mail gegenseitig helfen, bieten sie jene Informationen frei und kostenlos an, die andere kontrolieren und verkaufen wollen. Die Pädagogik, die Information, die Kultur und der Meinungsaustausch sind allein die Sache der Benutzer, der unabhängigen Webmaster und der Initiativen, die von Universitäten, Verbänden und Vereinen ausgehen.

 
 
le minirézo
Imprimer
format impression
Collectif informel d’acteurs du Web indépendant.
1 February 1997
29 juillet 2000
 
SPIP
Web indépendant